schiff, trier, boost, maschine, behälter, bau, werft
Startseite
Firmentradition
Schiffbau
Stahlbau
Maschinenbau
Kontakt
deutsch nederlands
Schiffswerft Hans Boost, Trier - Schiffbau, Maschinenbau, Stahlbau
1958 trat der Sohn des Gründers, Dipl. Schiffbau-Ing. Ernst-Eugen Boost
in das väterliche Unternehmen ein. Sein Schwerpunkt sollte im Ausbau
der Exporttätigkeit des Unternehmens liegen. Bis in die Mitte der achtziger
Jahre konnten Schiffe in 17 Länder exportiert werden. Ernst-Eugen Boost
legte zudem großen Wert auf die Festigung der bis heute anhaltenden,
hervorragenden Beziehungen zu den öffentlichen Ämtern der Wasser-
verwaltung und zum Bundesamt für Wehrtechnik.

Nachdem Anfang der neunziger Jahre der „eiserne Vorhang“ zu Osteuropa
wegfiel, hatte dies aufgrund des starken Lohngefälles zwischen
Ost- und Westeuropa, weitreichende Konsequenzen. Auf einen in sich
zusammenbrechenden Neubaumarkt musste die Werft in kürzester Zeit
reagieren. Mit einer reduzierten Mannschaft beschäftigte man sich
in der Folgezeit wieder verstärkt mit Grundinstandsetzung, Neumotorisierung
und Verlängerung von Wasserfahrzeugen aller Art.
Eine eigene Konstruktionsabteilung konnte aufrecht gehalten werden,
so dass nach wie vor Schiffe „konstruiert in Trier“ hergestellt werden können.
« zurück weiter »
Schiffswerft Hans Boost, Trier - Schiffbau, Maschinenbau, Stahlbau Datenschutz Impressum